Über Klischees und was sich die Leute sonst noch so denken…

Es gibt viele verschiedene Dinge und Menschen, die mich dazu inspirieren etwas Neues zu schreiben und ja, das war neulich wieder Mal so. Und der Grund war kein geringerer als der, welches Bild man sich denn macht, wenn man über einen Schreiberling nachdenkt. Ich sage euch jetzt mal mein Bild. Ein Autor oder sonstiger Schreibbegeisterter sitzt vor seinem Computer, neben sich ein knisterndes Kaminfeuer, düsteres Licht, urige Atmosphäre und auf dem Tisch ein Glas Rotwein, an dem gelegentlich ein Schluck genippt wird. Ich wette, dass sich gerade viele von euch dieses Bild gemacht haben. Und warum? Weil es ein Typisches Klischee ist.

Wir leben jeden Tag mit Klischees. Ob es nun die typische Genervtheit des Busfahrers beim Morgenverkehr ist, oder der typische „Miese- Laune- Blick“ der Kassiererin im Supermarkt. Jeder von uns lebt mit diesen Stereotypen, die wir uns bilden und aber auch immer wieder bestätigt bekommen. Wir glauben daran, dass diese typischen Verhaltensmuster stimmen und sind total perplex, wenn wir herausfinden, dass ein Klischee so gar nicht stimmt. Bei anderen. Wir selbst regen uns natürlich auf, wenn jemand behauptet, wir würden in die Schublade irgendeines typischen Klischees passen.

Dann lieber typisch von der Norm abweichen. Tun ja immer mehr. Aber auch das kann zum Klischee werden. Vielleicht zu einem etwas moderneren Klischee als dem der Blondinen beispielsweise. Aber doch bleibt es ein Klischee das für viele zutrifft. Und wenn man es trotzdem schafft, ganz individuell und so gar nicht typisch zu sein, dann entwickelt man bald sein eigenes Klischee. Das „typisch Ich“ Klischee.

Klischee hin oder her, wir alle haben unbewusst Vorurteile gegen irgendjemanden, bestimmt vom Klischee. Deshalb möchte ich hier auch abschließen. Und nur noch so nebenbei erwähnt, ich sitze gerade nicht vor einem Kamin, habe kaum Licht und trinke auch keinen Rotwein.

Ihr hört von mir,

Gingia

Das typische Klischee vom abendlichen Weinglas. Haben viele, oder?

Das typische Klischee vom abendlichen Weinglas. Haben viele, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s